Bei der Letzten Meile ganz vorn

Am Puls nachhaltiger City-Logistik: Wolfgang Beecken (links), hier mit dem Cargo-Bike-Experten Arne Behrensen.
Am Puls nachhaltiger City-Logistik: Wolfgang Beecken (links), hier mit dem Cargo-Bike-Experten Arne Behrensen.

Hamburg beauftragt Last-Mile-Gutachten

Wirtschaftsbehörde beauftragt Hamburger Bieterkonsortium mit Last-Mile-Gutachten

UPS-Depot zwischen "Alsterhaus" und Neuer Wall.
UPS-Depot zwischen "Alsterhaus" und Neuer Wall.

Ein Konsortium aus Hamburg School of Business Administration (HSBA), HTC Hanseatic Transport Consultancy und first mile hat sich an der Ausschreibung der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation zur Durchführung eines City-Logistik-Gutachtens beteiligt und den Zuschlag erhalten.

 

Ziel der Studie ist es, auf Basis der Erkenntnisse aus dem UPS-Modellprojekt "Container als Micro-Hub" Strategien aufzuzeigen, die zur Weiterentwicklung der Zustelllogistik in Hamburg führen können. Mehr

Zu Besuch bei Starship in London

Felix Fuchs von first mile war in der letzten September-Woche in London unterwegs, um sich über dortige Entwicklungen auf der Letzten Meile zu informieren. Ein Termin führte ihn zu Starship Technologies, den Entwicklern der Zustellroboter, die u.a. für Hermes und den Handelskonzern Metro im Test-Betrieb sind. 

Felix Fuchs - zu Besuch im Starship Headquarter in London
Felix Fuchs - zu Besuch im Starship Headquarter in London

Starship wurde 2014 in Estland gegründet und hat seinen Sitz seit Mai 2016 in London. Starship peilt nach Presseinformationen Kosten von ca. 1 Dollar pro Lieferung an. 50 Roboter wurden gebaut. 

Logistik 4.0

Vom 7.-9. Sept. fand auf "Kampnagel" in Hamburg mit "solutions" der größte Kongress Deutschlands für Digitalisierung, Business und IT statt: 3 Tage, 150 Aussteller, 333 Sessions + 500 Speaker.

Wir waren mit dabei.

v.l.n.r.: R. Thyssen, W. Beecken, Messebesucher
v.l.n.r.: R. Thyssen, W. Beecken, Messebesucher

Am Do., 08.09.2016, moderierte Wolfgang Beecken die Diskussionsrunde "Was bedeutet Logistik 4.0 für die Mitarbeiter?" 

Beleuchtet wurden Chancen, Risiken und Anforderungen einer veränderten Arbeitswelt.  

Messe-Team first mile (v.l.n.r.): R. Thyssen, F. Fuchs, W. Beecken
Messe-Team first mile (v.l.n.r.): R. Thyssen, F. Fuchs, W. Beecken


first mile - first Christmas

Am letzten Sa. im November wurde im "Eisenstein" gefeiert.
Am letzten Sa. im November wurde im "Eisenstein" gefeiert.

Zur ersten Weihnachtsfeier versammelte sich das junge Team von first mile am 28. November 2016 im legendären Hamburger "Eisenstein". Mit dabei (v.l.n.r.): Aida Abdulah Avellá (freie Mitarbeiterin, Umweltwissenschaftlerin aus Berlin), Robert Thyssen, Julian Herzel (Bachelor Stadtplanung), Frank Müller (freier Mitarbeiter und Experte im Bereich E-Mobilität, Berlin/Casablanca), Wolfgang Beecken, Felix Fuchs (BWLer mit dem Schwerpunkt Logistik- und Produktionsmanagement). 

Parlamentarischer Abend in Berlin

Beim Parlamentarischen Abend der Fahrradakademie am Deutschen Institut für Urbanistik (difu), gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), trafen sich am 28.09. am Berliner Gendarmenmarkt rund 90 Experten aus Politik, Forschung/Entwicklung und KEP. Nach einer Live-Demonstration auf dem Gendarmenmarkt diskutierte ein Expertenkreis die Frage, wie Innenstädte entlastet werden können und welche Rolle dabei der Einsatz von Lastenrädern spielen kann. 

     Der Parlamentarische Staatssekretär (PSts) beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Norbert Barthle, stellte fest, dass Lastenräder "einen wichtigen Beitrag leisten können,  die Innenstädte zu entlasten". Insbesondere E-Lastenräder haben seiner Meinung nach ein großes Potential, auch im ländlichen Raum und in Mittelgebirgsregionen. Weitere Infos HIER

Zukunftsbild "Logistik und Mobilität ..."

Studienvorstellung am 16.9.  Foto: F. Fuchs, first mile
Studienvorstellung am 16.9. Foto: F. Fuchs, first mile

HOLM und Fraunhofer IML geben Handlungsempfehlungen für Logistik und Mobilität der Zukunft. Am 16. Sept. wurde im House of Logistics and Mobility (HOLM) das Zukunftsbild "Logistik und Mobilität in Hessen 2035" vorgestellt, an dem Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie Bürger des Bundeslandes durch Befragungen, in Workshops und Interviews mitgewirkt haben. Das Zukunftsbild skizziert eine Vielzahl von Themen in sieben Handlungsfeldern der Logistik und Mobilität. Die Studie weist ferner auf zahlreiche Lösungsansätze weltweit hin und gibt Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.