Bei der Letzten Meile ganz vorn

Dänisches Design und Know-how für die Letzte Meile ist seit 2016 auch in Berlin im Einsatz. Foto: EWII
Dänisches Design und Know-how für die Letzte Meile ist seit 2016 auch in Berlin im Einsatz. Foto: EWII

Neu: EU-Städte-Report "City-Logistik"

Nach Beleuchtung der Stadt-Logistik in Barcelona, London und Paris Ende 2016 startet first mile in Kürze eine Untersuchung 6 europäischer Vorzeige-Städte in Puncto City-Logistik.

Europa-Studie in Vorbereitung
Europa-Studie in Vorbereitung

Zu den Städten gehören u.a. Amsterdam, Cambridge und Graz. Inhalte: 

Kennzahlen inkl. Zahlen zum fließenden und ruhenden städtischen Lieferverkehr | Fahrzeuge auf der Letzten Meile | Logistik-Start-ups und deren Geschäftsmodelle  | Maßnahmen der Städte zur Erreichung von Umwelt-zielen | Erfolgsfaktoren einer umweltfreundlicheren Stadt-Logistik. Die Studie wird frei verkäuflich sein und im Feb./März 2018 erscheinen. Weitere Details und Bestellmöglichkeiten gibt es HIER

E-Vans im TCO-Vergleich

Am 21. Juni fand die Abschlusskonferenz zum EU-Projekt FREVUE (Freight Electric Vehicles in Urban Europe) in London statt. In 8 europ. Städten wurde der Einsatz von E-Lieferfahrzeugen unter Alltagsbedingungen untersucht. Zu den untersuchten Firmen zählen u.a. bring, SEUR/DPD, TNT und UPS. Projektstart war im März 2013. Die gewonnenen Daten umfassen insgesamt 757.000 gefahrene km. 

E-Vans betriebswirtschaftlich durchaus attraktiv. Foto: W.B.
E-Vans betriebswirtschaftlich durchaus attraktiv. Foto: W.B.

Die e-Fahrzeuge wurden in 3 Gruppen unterteilt: A) kleine Lieferfahrzeuge (> 3,5 t), B) Fahrzeuge mittlerer Größe (3,5 - 7,5 t) und C) große Lkws (> 7,5 t). In einem kleinen Ausstellungsbereich wurden aktuelle E-Modelle präsentiert. Mehr

Last-Mile-Studie für die Stadt Hamburg

Ende April war Abgabe eines rund 170-seitigen Last-Mile-Gutachtens.

Status Quo der City-Logistik in Hamburg wurde ausführlich von den Gutachtern beleuchtet. Foto: Felix Fuchs
Status Quo der City-Logistik in Hamburg wurde ausführlich von den Gutachtern beleuchtet. Foto: Felix Fuchs

Ein Konsortium aus HSBA Hamburg School of Business Administration, HTC und first mile hatte im Sommer 2016 den Zuschlag der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation zur Durchführung eines City-Logistik-Gutachtens erhalten.

 

Ziel der Studie war es, auf Basis der Erkenntnisse aus dem UPS-Projekt "Container als Micro-Hub" Strategien aufzuzeigen, die zur Weiterentwicklung der Zustelllogistik in Hamburg führen können. Mehr



Wenn der Roboter zweimal klingelt

Starship: Essen auf Rädern

Starship Technologies führt am Standort Hamburg weitere Testfahrten durch. Das Start-up-Unternehmen ist seit April 2017 mit einem Büro an der Elbe vertreten. Foto: W.B.
Starship Technologies führt am Standort Hamburg weitere Testfahrten durch. Das Start-up-Unternehmen ist seit April 2017 mit einem Büro an der Elbe vertreten. Foto: W.B.

In Hamburg ist die erste Phase des im Herbst 2016 begonnenen Pilottests mit Starship-Robotern nach sechs Monaten erfolgreich abgeschlossen worden. Dabei absolvierten die Roboter i. A. von Hermes bis Ende März 2017 rund 600 Fahrten und legten über 3.500 Kilometer zurück. Aktuell führen die Roboter unter der Regie von Starship weitere Mapping- und andere Testfahrten durch, um das bestehende Kartenmaterial weiter zu verbessern. Die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza will künftig in Deutschland (Start: Hamburg) und den Niederlanden Food + Drinks mit dem Roboter von Starship Technologies ausliefern lassen. Dann heißt es bald: Runter vom Sofa, durchs Treppenhaus, rasch vor die Tür und die Pizza in Empfang nehmen.  

Innovative Stadt-Logistik

Cargo-Bikes zum Testen

Besondere Aufmerksamkeit auf der VELOHamburg im Mai 2017 erfuhren die diversen Cargo-Bike-Modelle, die auch im Fahrbetrieb getestet werden konnten. Vertreten waren u.a. die Lastenrad-Anbieter Urban Arrow, Radkutsche, XYZ CARGO, CIT-CAR, Riese & Müller und der Onlinehändler MYCARGOBIKE. 

0 Kommentare

"transport logistic" München

City-Logistik im Messe-Fokus

Prof. Dr.-Ing. Uwe Meinberg (links), Andreas Schumann, BdKEP (2. von links) ... Foto: W. Beecken
Prof. Dr.-Ing. Uwe Meinberg (links), Andreas Schumann, BdKEP (2. von links) ... Foto: W. Beecken

Ein Schwerpunktthema auf der diesjährigen "transport logistic" in München (9. bis 12. Mai 2017) war die City-Logistik. Um Chancen und Risiken für den Mittelstand ging es u.a. auf einer Podiumsdiskussion am zweiten Veranstaltungstag mit Vertretern von eCom Logistik, Velogista, eM-Pro und dem BdKEP Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e. V.

0 Kommentare